Kellerführungen und Weinproben

Color – Odor – Sapor

Schon die alten Römer beschäftigten sich intensiv mit dem Thema Weinprobe, aus jener Zeit stammt die Formel Color (Farbe) – Odor (Geruch) – Sapor (Geschmack), eine Reihenfolge, die noch heute eingehalten wird beim Probieren eines Weines.

Weinmacher Markus Longen

Eine Weinprobe ist keine Angelegenheit für Spezialisten. Man sollte sich nicht verunsichern lassen durch Urteile von Fachleuten und Prädikatsbezeichnungen – nur das eigene Empfinden entscheidet letztendlich. Und jedem schmeckt ein Glas Wein anders.

Allerdings kann man die eigene Wahrnehmung schulen, und je mehr man über die Funktionsweise seiner Sinnesorgane weiß und darüber, was einen guten Wein ausmacht, desto mehr Spaß und Abwechslung kann eine Weinprobe zu Hause bringen.

Unter fachkundiger Leitung erleben Sie hautnah den Werdegang des Longen-Schlöder Weins von der Traubenernte, der Mosterzeugung, der Lagerung im Weinkeller und der Flaschenabfüllung bis in den Verkauf!

Möglich sind:
– Weinproben für Gruppen aller Art und Größe
– Spezielle Weinproben nach Ihren individuellen Wünschen

 

 

Neues Feld

Neues Feld

2 + 2 =

Bestellen Sie bequem online …

  • Blanc de Noirs Sekt brut